Language
Hotline: +49 (0)761 61251787

Wie verläuft eine Mediation?

 

Die 5 Phasen der Mediation

 

Phase 1: Erstgespräch (kostenfrei)

1. Klärung der Erwartungen an das Mediationsverfahren
2. Rechtlicher status quo: Sind gerichtliche Verfahren anhängig?
3. Erklärung der 5 Mediationsphasen
4. Klärung der Mediationsprinzipien
5. Arbeitsbündnis: Zeitplan, Kosten

 

Phase 2: Erarbeitung der Themenbereiche

1. Themen klären
2. Prioritätenliste
3. Bestandsaufnahme: Klärung der Sachverhalte

 

Phase 3: Bearbeitung der Konfliktfelder

1. Von der Positionsebene zur Interessensebene

  • Welche Interessen und Bedürfnisse hat jede Konfliktpartei?
  • Welche Werte, Hoffnungen und Befürchtungen sind zu beachten?

2. Anerkennung unterschiedlicher Sichtweisen und der Interessen sowie Bedürfnisse der anderen Konfliktpartei


Phase 4: Problemlösung & Einigung

1. Lösungsmöglichkeiten sammeln: ohne Bewertung
2. Bewertung und Auswahl

 

Phase 5: Rechtliche Gestaltung

1. Rechtsberatung durch parteilich beratenden Anwalt (vgl. Mediationsgesetz)

  • Der Mediator (ausgenommen sind Mediatoren, die als Rechtsanwälte zugelassen ist) ist nicht berechtigt, einen Vertragsentwurf zu formulieren.
  • Mit einem Memorandum geht jede Konfliktpartei zu seinem/ihren jeweiligen Anwalt.

2. Umsetzungsphase: Überprüfung und Nachverhandlung

  • Neue Informationen aus der jeweiligen Rechtsberatung können zur Überarbeitung bestimmter Themen führen.
  • Vertragsabfassung mit eventueller notarieller Beurkundung
© 2018 Hypatia Coaching | Impressum | Datenschutz
Auf dieser Website ist die Webstatistik Piwik datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & opt-out

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.